Startseite | Impressum | Datenschutz- DSGVO seit 23.Mai 2018 | Seitenübersicht | Suchen | Kontakt
Startseite
Interessantes_ aus 2015
Gartentermine
Gartenkalender_Start: Mai
Futterpflanzen für_Katz & Hund
Giftpflanzen
Interviews
Mein neuer Garten
Die Rosen_in meinem Garten
Pflanzen und Tiere_im Mittelalter: Alraune
Impressionen
Kunst im Garten
Kräutereinmaleins
Buchtipps
Jahrbuch 2011_Rudolf Geschwind
die schönsten_Kiesgärten
Kalender 2014
Gartenreise_führer
Schwimmteiche
Kluge Menschen...
Gartenex-_pertinnen und_ihr grünes_Wissen
Gräser_im Garten
Blumenmalerinnen
Meine Gärten zum_Glück
Gabriella Pape_beantwortet...
Traumpaare im Beet
Ich träume von_einem Küchengarten
Gartenschätze in_Bayern
Lieblingsrosen
Begrünte Wände,...
"Endlich gärtnern..."
Gestaltung mit_Rosen
Meine Lieblings-_pflanze
Tipps und Tricks
Steckbrief_Walter von Saint ...
immer Ärger mit ... _Nacktschnecken
Blick übern_Gartenzaun: Brasil
Rezepte
Hilfe meine Pflanze_ist krank
Der Garten Anno 2050
links & friends

Buchtipp heute:

Ich träume von einem Küchengarten

Die schönsten Inspirationen für das eigene Paradies.

 

  • Gebunden
  • 192 Seiten, Bildband
  • Verlag: Callwey
  • Format: 23 x 29,7 cm, 1272 gr
  • Autorin: Viktoria von dem Bussche
  • ISBN: 978-3-7667-1954-6
  • Preis: € 39,95

Inhalt:

Dieses opulente Buch mit seinen hervorragenden Fotos ist das neueste Werk der Autorin, leidenschaftlichen Gärtnerin und Gartengestalterin Viktoria von dem Bussche.

Sie führt den Leser ein in die Gartenkultur und Geschichte der  (Paradies-) Gärten in der Hochkultur des Alten Orients, hin zu den Völkern der Antike. Sie beschreibt kurzweilig und sehr interessant die weitere Entwicklung des Küchengartens (engl. kailyard oder potager, franz. jardin potager) in der Zeit der mittelalterlichen Klöster. Es folgen die Küchengärten der Renaissance (15./16. J. n.Chr.) sowie der Beginn der französischen Kochkunst, der in der Epoche des Barocks (17.J. n. Chr.) seine Blüte entfaltete. Küchengärten und Kochkunst waren und sind aufs Äußerste miteinander verflochten. Der Leser erfährt vom berühmtesten Küchengarten des alten Europa, vom Potager du Roi. Sein Gärtner Jean-Baptiste de La Quintinie (1626 - 1688) war genial, die Köche berüchtigt.
Das Küchengarten - Fieber griff um sich und verebbte erst Ende des 19. , Anfang des 20. Jahrhunderts. Das "Who is Who" der Küchengärten Europas wie "Saint -Jean de Beauregard" oder "Chatsworth House" sind in diesem herrlichen Buch vertreten, angereichert mit zahlreichen Anekdoten, kleinen Gedichten und Sinnsprüchen.
Aber auch das "Who is Who" der Vertreter des modernen Küchengartens wie Prinz Charles und selbst Michelle Obama stehen hinter dem Spruch:
"Il faut cultiver notre jardin". Sie sind nicht müde Vorbild zu sein für die heutige Jugend und fordern sie auf, sich nicht nur um sich selbst (und den Garten zu kümmern), sondern sich auch für die Familie und die Umwelt einzusetzen.
Die anmutigen, gefühlvollen, zahlreichen Fotos des Neuseeländers Gary Rogers machen dieses Buch zu einem Prachtexemplar.
Ein wahrlich schöner Zeitvertreib darin zu stöbern.

Mein Fazit:
Unbedingt empfehlenswert und eine Bereicherung der häuslichen Bibliothek.

Über die Autorin:
Viktoria von dem Bussche ist leidenschaftliche Gärtnerin. Sie verbrachte einen großen Teil ihrer Kindheit auf einem Landgut in der Lüneburger Heide. Nach ihrem Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Malerei heiratete sie Philip Freiherr von dem Bussche, mit dem sie vier Kinder und fünf Enkelkinder hat. Viktoria von dem Bussche hat die Gärten von Schloss Ippenburg zu einer vielbeachteten Gartenanlage umgewandelt und ihre Gartenfestivals bekommen jedes Jahr größeren Zulauf.

Der Fotograf

Der Neuseeländer Gary Rogers arbeitet seit vielen Jahren als Fotograf für verschiedene Zeitschriften und Buchprojekte. Als einer der wichtigsten Gartenfotografen hat er sich in Deutschland und England einen Namen gemacht. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldmedaille der "Royal Horticultural Society". Seine Leidenschaft ist der Küchengarten, auf dessen Spuren er seit über zehn Jahren durch ganz Europa wandelt.

Bleibe mir gewogen.

Herzliche Grüße
Die Gartennanny