Startseite | Impressum | Datenschutz- DSGVO seit 23.Mai 2018 | Seitenübersicht | Suchen | Kontakt
Startseite
Interessantes_ aus 2015
Gartentermine
Gartenkalender_Start: Mai
Mai
Juni Gartennanny- Gartenkalender
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Futterpflanzen für_Katz & Hund
Giftpflanzen
Interviews
Mein neuer Garten
Die Rosen_in meinem Garten
Pflanzen und Tiere_im Mittelalter: Alraune
Impressionen
Kunst im Garten
Kräutereinmaleins
Buchtipps
Meine Lieblings-_pflanze
Tipps und Tricks
Steckbrief_Walter von Saint ...
immer Ärger mit ... _Nacktschnecken
Blick übern_Gartenzaun: Brasil
Rezepte
Hilfe meine Pflanze_ist krank
Der Garten Anno 2050
links & friends

Der Gartennanny- Garten- Kalender für den August

Hallo mein/e liebe/r Leser/in der Gartennanny.

Der August ist da. Es gibt weiterhin viel zu tun im Garten.
Die Tage werden kürzer, daher nutze ihn und sei aktiv.
Gegen Ende Juli bis Ende August haben wir wieder Hundstagewetter (Sirius im Sternbild Großer Hund). Das ist die wärmste Zeit im Jahr.
Da können die Lufttemperaturen schon mal auf über 40°C klettern. Also aufgepasst, an diesen Tagen den Garten einfach nur geniessen!!!

Nun, was gibt's denn zu tun im Monat August?

Lilien vermehren durch Brutzwiebeln in deren Blattachseln. Diese werden vorsichtig herausgelöst und in Erde eingepflanzt. Den Topf kann man dann ins Treppenhaus oder ins ungeheizte Gewächshaus stellen und giesst den Ansatz gelegentlich. Im Frühjahr treiben die kleinen Zwiebelchen aus, dann werden sie vereinzelt und im Herbst, zur Zwiebelpflanzzeit werden sie dann in den Garten gesetzt. 

Lilie hinter Kastanienblättern.

 


Achte auf Risse in der Tomatenhaut, die sich vermehrt bilden, wenn die Tomaten nach langer Trockenheit Starkregen ausgesetzt waren. Diese Tomaten sollten bevorzugt gegessen werden, sonst bildet sich leicht Schimmelbefall in den Rissen und sie sind dann nicht mehr geniessbar.

Balkonpflanzen wöchentlich mit Flüssigdünger verwöhnen. 

Rosen durch Stecklinge vermehren.

Wildrosensteckling von Anfang Juni: die schlafenden Augen erwachen und beginnen allmählich auszutreiben.
  • Endivien und Radicchio bis Mitte des Monats auspflanzen
  • Feldsalat aussäen
  • Kräuter zum Trocknen und Einfrieren schneiden
  • Erdbeerpflanzen für das nächste Jahr setzen
  • Rucola bis Anfang September im Freiland aussäen
  • Wenn das Laub der Speisezwiebel einzieht, dann kann man die Zwiebeln ernten. Man lasse sie auf dem Beet noch nachtrocknen und kann sie danach einlagern.
  • Im August startet die Erntezeit für Frühäpfel -und birnen
  • Im Juli und Anfang August Lavendelblütenzweige schneiden und bündeln und mit den Blüten nach unten an einem luftigen, dunklen Ort aufhängen und trocknen
  • Lavendelgeruch vertreibt Motten!
  • Samen sammeln, z. B. von Borretsch. (Gibt es auch in weiß)
Blauer Borretsch.

und von Vexiernelke (Kronenlichtnelke), Silene coronaria.


 

 

Weiße Vexiernelke.
Rote Vexiernelke.

Um ein Ausreifen der Rosentriebe zu fördern, kann ab Ende Juli bis Mitte August mit schwefelsaurem Kali gedüngt werden.

Bitte die Arbeit im Garten nie übertreiben, sondern sich gelegentlich den Gartenstuhl zurechtrücken und den Anblick des Gartens sowie den Duft der Pflanzen (z.B. von Wein- oder Eberraute) wahrnehmen und einfach nur geniessen.

In diesem Sinne.

Bleibe mir gewogen.
Herzliche Grüße
Deine Gartennanny.